Willkommen im Home Spa!

Zeigen Sie dunklen Winterabenden die kalte Schulter und tauchen Sie in der Wanne ab. Gut geheizt und mit der richtigen Pflege bestückt, verwandelt sich Ihr Badezimmer in wenigen Minuten in eine Wellness Oase.

Luxuriöser Home Spa!

Richtig luxuriös wird Ihr Home Spa mit einem duftenden Badezusatz. Schaumbäder (z. B. Kimono Rose Bubble Bath von THE THYMES) eignen sich besonders für normale Haut .Trockene oder sensible Haut freut sich über ein Ölbad (z.B. Pomegranate Noir von Jo Malone), da es die Hautschutzbarriere stärkt. Meersalz-Bäder (z. B. stress fix soaking salt von AVEDA) spenden Feuchtigkeit und liefern Mineralstoffe.

Eine Peelingseife (z. B. Let’s Circulate Soothing massage bar von Origins) entfernt abgestorbene Hautschüppchen und wirkt belebend. Eine Naturbürste mit langem Stiel entfernt Unebenheiten am Rücken und beugt Pickelchen vor. Um den Säureschutzmantel der Haut zu stärken, sollten Sie danach eine Body Lotion (z .B. Stella Body Cream von TOCCA) auftragen. Nach einem Ölbad ist die Haut automatisch gepflegt - einfach nur noch mit einem Handtuch trocken tupfen.

Achten Sie auf die Baderegel: Nicht öfter als 2 mal pro Woche, nicht länger als 15 Minuten und nicht heißer als in 38 Grad warmem Wasser baden. Bei Kreislaufproblemen hilft ein einfacher Trick: Arme aus dem Wasser! Und zum Schluss Fesseln und Waden kurz von unten nach oben kalt abduschen.

Für ein 5 Sterne Plus Feeling: Kerzen an, Handy aus, Lieblingsmusik auflegen, Blütenblätter in die Wanne, Handtuch und Bademantel auf der Heizung vorwärmen.

 

 

 

Nutzen Sie die feucht-warme Raumtemperatur für weitere Beauty Treatments. Egal ob Sie die Haut mit einer Extraportion Pflege versorgen oder lieber tiefenreinigen möchten: Gesichtsmasken (z. B. Colloidal Sulfur Mask von Dr. Dennis Gross) wirken jetzt besonders gut. Der aufsteigende Dampf des Badewassers erweitert die Poren und macht die Haut aufnahmefähiger.

 

 

Auch Haarkuren wirken mit Wärme besser. Trockenes, strapaziertes Haar freut sich über nährende Inhaltsstoffe wie Arganöl, Shea Butter oder Pflanzenproteine (z. B. damage remedy intensive restructuring treatment von AVEDA). Bei feinem Haar lieber einen Conditioner (z. B. Mega-Rich Conditioner von Peter Thomas Roth) einwirken lassen, der beschwert das Haar nicht unnötig. Kämmen Sie es mit der Pflege zu einem hohen Knoten oder wickeln Sie ein angewärmtes Handtuch um den Kopf, das erhöht die Wirkung.

 

Weitere Produkte