Magische Hände

Handpflege
Bild: Koh

Hände sind unsere wichtigsten Werkzeuge und mit ihren unzähligen Möglichkeiten ein Wunderwerk der Natur. Sie stehen ständig im Mittelpunkt und ziehen die Blicke anderer Menschen auf sich. Deshalb sollten Ihre Hände immer in Topform sein. Wir verraten Ihnen dafür die besten Pflegetipps:

 

Nagellack entfernen
Bevor Sie mit Ihrer Maniküre beginnen, sollten Sie alten Nagellack gründlich entfernen. Verwenden Sie unbedingt einen acetonfreien Nagellackentferner, der Ihre Nägel nicht austrocknet, wie z. B. den Koh Purifying Polish Remover .

 

Nägel formen
Als nächstes kürzen und formen Sie Ihre Nägel. Für empfindliche Fingernägel ist die sanfte Crystal Nail File von Koh am besten geeignet. Sie glättet und versiegelt die Nagelkante beim Feilen und sorgen dafür, dass die Nägel weniger einreissen. Wer lieber Sandblattfeilen benutzt, dem empfehlen wir die Manicure File von MAC.

 

Warmes Handbad
Baden Sie Ihre Hände etwa fünf Minuten in einer Schüssel mit lauwarmem Wasser. Um Verfärbungen des Nagels auszugleichen und die Nagelhaut zu stärken, eignet sich das Purifying Nail Bath. Wer statt eines Bades lieber Nagelhautentferner benutzt, der trägt Purifying Cuticle Response auf und lässt es einige Minuten einwirken.

 

Nagelhaut entfernen und Nägel pflegen
Nehmen Sie das praktische Maniküretool von Koh und schieben Sie die Nagelhaut vorsichtig und bitte ohne zu viel Druck zurück. Um die Nagelhaut geschmeidig zu halten, empfiehlt es sich, zwischendurch den praktischen Cuticle Brush zu benutzen. Das Essential Nail Serum regeneriert angegriffene Nagelstrukturen und verleiht mehr Festigkeit.

 

Hilfe bei rauher Haut und Pigmentflecken
Gönnen Sie Ihren Händen ein Peeling von Koh, dass alte Hautschüppchen entfernt und die Hände intensiv pflegt. Nehmen Sie danach eine reichhaltige Creme, wie den Handbalsam von Aesop. Achten Sie darauf, das Produkt gleichmäßig auf Ihre Hände und die Nagelhaut aufzutragen. Bei Pigmentflecken hilft der Rodial Glam Balm.

 

Nägel richtig lackieren
Zuerst tragen Sie einen Unterlack auf (z. B. Koh Anti Aging Base Coat), da er die Nägel vor Verfärbungen schützt und Unebenheiten ausgleicht. Nach kurzer Trockenzeit können Sie den Farblack auftragen, der meistens zwei Schichten benötigt, um komplett zu decken. Da beim Lackieren auch mal etwas daneben gehen kann, empfehlen wir Koh Wipe it away für kleine Korrekturen. Mit dem Pinselapplikator tupfen Sie etwas Nagellackentferner auf die Patzer, warten kurz und wischen alles mit einem Wattepad ab. Der Überlack von MAC sorgt zum Schluss dafür, dass der Lack schön glänzt und länger hält.